008 Hebamme

Nach schier unendlichen Wochen ist es nun also so weit, die neue Episode ist fertig! Allerdings, schrecklich peinlich, wieder ohne Vorspann. Ich hatte die (nicht so) clevere Idee, meinen Vorspann auf dem Weg zu meinem MacBook und also zur Podcast-Produktion aufzunehmen, dachte jedoch nicht daran, dass mich dieser Weg entlang einer der innerstädtischen Hauptstrassen führen würde. Mein Gerede ging also in Verkehrslärm unter und die Aufnahme ist nicht zu gebrauchen. In der Hoffnung, ihr lest diese Shownotes, möchte ich also an dieser Stelle auf den im Blog angekündigten Newsletter-Service hinweisen. Näheres findet ihr hier: Newsletter

In Episode 6 sprach ich mit einer Bestatterin, in Episode 8 nun folgt ergänzend das Gespräch mit einer Hebamme. Mein Gast und ich sprechen über die Entwicklung des Berufes. Was hat sich im Laufe der Jahrzehnte für Hebammen, Eltern und natürlich auch die Kinder verändert? Wozu braucht man überhaupt eine Hebamme?

Zum Weiterlesen:

Semmelweis – Kreißsaal

  • ab Minute 2 erklärt mein Gast, warum sie Hebamme geworden ist und was den Beruf so besonders macht
  • ab Minute 3 erfahren wir, welche Rolle die Hebamme für die Familien spielt
  • ab Minute 8 sprechen wir darüber, ob es auch männliche Hebammen gibt und wie es zum Begriff “Hebamme” kommt
  • ab Minute 10 blicken wir in die Vergangenheit. Wie entwickelte sich der Beruf und welche Aufgaben hatte die Hebamme?
  • ab Minute 15 sprechen wir darüber, was eine Hebamme darf
  • ab Minute 16 frage ich “Wozu braucht man denn überhaupt eine Hebamme und wer ist der Herr Semmelweis?”
  • ab Minute 20 unterhalten wir uns über die Finanzierung von Hebammen und Geburtshilfe und ausserdem über Versicherungsprobleme
  • ab Minute 25 wird aufgezählt, welche Leistungen (unter anderem) die Krankenkassen bezahlen
  • ab Minute 28 trennen wir in Gynäkologen- und Hebammensicht auf Geburtshilfe und definieren Grenzen zwischen notwendig und weniger notwendig
  • ab Minute 31 sprechen wir darüber, wie sich das “schwanger sein” im Laufe der Jahrzehnte verändert hat
  • ab Minute 32 geht es um Väter
  • ab Minute 34 suchen wir nach verbliebenen Ritualen rund um Schwangerschaft und Geburt
  • ab Minute 39 denken wir darüber nach, inwieweit sich das “Eltern werden” verändert hat und welche Erwartungen Eltern an sich stellen
  • ab Minute 41 gibt es Ratschläge
  • ab Minute 43 sprechen wir darüber, ob es Sinn macht sich mit einer Hebamme über das “Will ich Kinder?” zu unterhalten
  • ab Minute 46 klären wir, wie viel Betreuung die Krankenkasse bezahlt
  • ab Minute 47 nähert sich das Gespräch dem Ende und mein Gast hat Gelegenheit zwei Anliegen loszuwerden
  • ab Minute 49 noch eine letzte Frage: Woran erkennt man eine gute Hebamme?
This entry was posted in Podcast and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.